Startseite
Aktuelles Schuljahr
Über uns
Schwerpunkte der FES
Ganztangsschule
Essensbestellung
Förderverein
Infos für Eltern
Infos für Schüler
Archiv
Schuljahr 2016/2017
Schuljahr 2015/2016
Schuljahr 2014/2015
Schuljahr 2013/2014
Schuljahr 2012/2013
Schuljahr 2011/2012
Schuljahr 2010/2011
Schuljahr 2009/2010
Unsere Schulwege 09
Fara und Fu 09
Besuch der Kirche 09
Weihnachtsmärchen 09
Gesunde Ernähr. 2010
Gesunde Ernährung
Zitherworkshop 2010
Mensaeinweihung 2010
Lesewettbewerb 2010
Neujahrsempfang 2010
Hundertwasser Teil 2
Betreuung 2009/10
Workshop Frühstück
Zoobesuch 2010
Brunneneinweih. 2010
Gewaltfrei lernen
OB-Besuch 2009
Hundertwasser 09
Heister-Neumann 08
Gästebuch
Kontakt
Sitemap

Projekt „Gewaltfrei lernen“

In der Zeit vom 3. bis 23. Februar 2010 nahmen alle Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Ebert-Schule an dem Projekt „Gewaltfrei Lernen“ teil.

In den klassenweise organisierten Kursen kombinierten die Gewaltfrei-Lernen-Trainer eine wortstarke Konfliktschulung mit einem bewegungsreichen Körpertraining - für ein gewaltfreies Lernklima ohne Ausgrenzung. Den Kindern wurden Fähigkeiten zur Selbstbehauptung im Schulalltag vermittelt und es wurde ihnen gezeigt, wie sie sich bei körperlicher Bedrängnis gewaltfrei wehren können. Darüber hinaus lernten sie in fröhlichen Spielen positiv zusammenzuwirken, sie lernten faire Regeln für den respektvollen Umgang untereinander und übten in Rollenspielen positive Verhaltensmuster ein.

Damit in der Grundschule dauerhaft ein besseres Miteinander der Kinder etabliert werden kann, wendet sich „Gewaltfrei Lernen“ aber auch an die Lehrer und Betreuer. Sie sind es, die zukünftig dafür sorgen, dass die eingeführten Verhaltensweisen nicht wieder in Vergessenheit geraten. In zwei Fortbildungen wurde dem Kollegium vom Gewaltfrei-Lernen-Team gezeigt, welche Übungen und Maßnahmen immer wieder in den schulischen Unterricht eingebaut werden können. Und auch die Eltern wurden im Rahmen einer Abendveranstaltung dazu aufgerufen, den gewaltlosen Umgang der Kinder untereinander zu unterstützen und einfache Übungen des Verhaltenstrainings auch in den eigenen vier Wänden zum Einsatz zu bringen. Falls Sie sich genauer informieren möchten, finden Sie interessante Filmbeispiele auf www.gewaltfreilernen.de/filmbeitraege

Die Sparda-Bank Hannover-Stiftung förderte das Projekt mit 3000,- €, der Integrationsbeirat und Bezirksrat steuerten 5.000,- € bei – insgesamt etwa zwei Drittel der gesamten Projektkosten. Die Eltern zahlten 3 Euro für jedes Kind, und der noch fehlende Restbetrag wurde vom Förderverein der Schule übernommen. 

Allen dafür herzlichen Dank!

C. Kröger

Weiter
Friedrich-Ebert-Schule Hannover
info@friedrich-ebert-schule-hannover.de